Datenschutzerklärung

1. Verantwortlicher

Für nachfolgende Datenschutzerklärung zeichnet sich die FWU AG verantwortlich. Die FWU-Gruppe umfasst zahlreiche Tochterfirmen und Niederlassungen, wobei für die nachfolgend genannten Tochterfirmen und Niederlassungen die gleiche Datenschutzerklärung gilt. Sofern einzelne Punkte dieser Datenschutzerklärung für einzelne Tochterfirmen und/oder Niederlassungen nicht gelten sollten, so wird dies an der jeweiligen Stelle kenntlich gemacht. Weitere Datenverarbeitungen über die nachfolgend genannten finden nicht statt.

Nachstehend möchten wir,
FWU AG,
FWU Life Insurance Lux S.A. nebst Niederlassungen,
FWU Life Insurance Austria AG und
FWU Invest S.A.

gemäß Impressum, nachstehend auch „FWU”, „wir“, „uns“, „unser/e“ etc., Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer folgenden Webseiten informieren:

  • https://www.forwardyou.com

  • https://www.fwuinvest.com

  • https://www.fwu.life

  • https://www.fwulife.de

  • https://www.fwulife.it

  • https://www.fwulife.fr

  • https://www.fwulife.es

  • https://www.fwulife.be

  • https://www.fwulife.at

  • https://fwu.investments

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO für die in dieser Datenschutzerklärung benannten Verarbeitungen ist die jeweils im Impressum der Webseite genannte Gesellschaft.

Anfragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit an folgende Email-Adresse richten: datenschutz@forwardyou.com.

Sollten Sie weitere Fragen bezüglich des Datenschutzes im Zusammenhang mit unserer Webseite oder den jeweils auf der Webseite angebotenen Leistungen haben, können Sie sich auch an den zuständigen Datenschutzbeauftragten vor Ort wenden. Richten Sie Ihre Anfrage einfach an:

  • FWU AG: datenschutzbeauftragter@forwardyou.com

  • FWU Life Insurance Lux S.A. (Luxemburg): datenschutzbeauftragter@fwu.life

  • FWU Life Insurance Lux S.A. (Deutschland): datenschutzbeauftragter@fwulife.de

  • FWU Life Insurance Lux S.A. (Italien): RPD@fwulife.it

  • FWU Life Insurance Lux S.A. (Frankreich): DPD@fwulife.fr

  • FWU Life Insurance Lux S.A. (Spanien): proteccion-datos@fwulife.es

  • FWU Life Insurance Lux S.A. (Belgien): info@fwulife.be

  • FWU Life Insurance Austria AG: datenschutzbeauftragter@forwardyou.at

  • FWU Invest S.A.: info@fwuinvest.com

2. Umfang, Zweck und gesetzliche Grundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

In den nachfolgenden Situationen erheben und nutzen wir personenbezogene Daten direkt von unseren Benutzern oder aus anderen Quellen (laut nachstehender Darstellung):

2.1. Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles
Jedes Mal, wenn ein Benutzer auf unsere Webseite zugreift, zeichnet unser System automatisch Daten und Informationen aus dem anfragenden Computersystem auf. In diesem Zusammenhang werden die folgenden Daten („technischen Informationen“) erfasst:

  • Informationen über den Typ und die Version des Browsers

  • Das Betriebssystem des Benutzers

  • Den Internet-Serviceprovider des Benutzers

  • Die IP-Adresse des Benutzers

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

  • Die Webseiten, von denen das System des Benutzers auf unserer Webseite zugreift

  • Webseiten, auf die das System des Benutzers über unsere Webseite zugreift

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Diese Daten werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten des Benutzers zusammen gespeichert.

In diesem Zusammenhang erfassen und nutzen wir die technischen Informationen für Zwecke der (Netz-) Sicherheit (beispielsweise um in der Lage zu sein, sogenannte Cyberattacken zu bekämpfen), dem Marketing, dem Erlangen eines besseren Verständnisses der Bedürfnisse unserer Benutzer, zur laufenden Verbesserung unserer Webseite sowie zur Bereitstellung der Webseite an den Computer des betreffenden Benutzers.

Die Zielsetzung der Speicherung in Logfiles besteht darin, die Funktionen der Webseite sicherzustellen. Darüber hinaus verwenden wir die Daten, um die Webseite zu optimieren und die Sicherheit unserer Informationstechnologiesysteme zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang werden die Logfiles nicht für Marketingzwecke analysiert oder genutzt. Die rechtliche Grundlage für die zeitweilige Speicherung der Daten und der Logfiles findet sich in Artikel 6 (1) f DSGVO.

Bezüglich der Aufbewahrung dieser Daten verweisen wir an dieser Stelle auf Ziffer 3 dieser Datenschutzerklärung weiter unten. Grundsätzlich gilt, dass wir personenbezogene Daten nur so lange aufbewahren, wie diese für die Erfüllung vertraglicher Zwecke oder in sonstiger Weise benötigt werden.

2.1.1. Verwendung von Cookies
Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die in dem Webbrowser oder durch den Webbrowser im Computersystem des Benutzers gespeichert werden. Wenn ein Benutzer auf eine Webseite zugreift, wird möglicherweise ein Cookie auf dem Betriebssystem des Benutzers abgespeichert. Diese Cookies enthalten eine bestimmte Zeichenfolge, durch welche der Browser eindeutig identifiziert werden kann, wenn ein erneuter Zugriff auf die Webseite erfolgt.

Cookies werden auf dem Computer des Benutzers gespeichert. Von dort aus werden diese an uns übertragen. Sie als Benutzer, haben uneingeschränkte Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Sie können die Übertragung von Cookies durch die Änderung der Einstellungen Ihres Webbrowsers aktivieren oder beschränken. Zu einem früheren Zeitpunkt abgespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisch erfolgen. Wenn Cookies für unsere Webseite deaktiviert wurden, kann es passieren, dass die uneingeschränkte Nutzung aller Funktionen der Webseite nicht mehr möglich ist.

Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies, ihren Zweck und die rechtlichen Grundlagen entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie.

2.1.2. Trackingtools (≈ Nachverfolgungswerkzeuge)
Unsere Webseite setzt so genannte Trackingtools ein. Trackingtools werden dazu verwendet, die Effizienz unserer Webseite erheblich zu steigern.

Weitere Informationen über die einzelnen Tools, ihren Zweck und gesetzliche Grundlage entnehmen Sie bitte unserer Richtlinie über Trackingtools.

2.1.3. Plugins für Social Media
Auf unserer Webseite nutzen wir Plugins für Social Media in Form einer „2-Klick-Lösung“ („two-click solution“). Mit dieser „2-Klick-Lösung“ werden Ihre Daten ausschließlich an die betreffenden sozialen Medien übertragen.

Die Verwendung von Plugins auf unserer Webseite basiert auf unseren berechtigten Interessen im Zusammenhang mit Marketingzwecken (Artikel 6 (1) f DSGVO).

Weitere Informationen über die einzelnen Plugins entnehmen Sie bitte auch unserer Richtlinie über Cookies/Trackingtools.

2.1.4 Marketing Automation
Die FWU AG verwendet Hubspot als Marketing Automation Software zur Kommunikation und zur Erfassung von Kundendaten.

Die Produktinfrastruktur von Hubspot wird auf Amazon Web Services im Osten der USA gehostet. Zudem nutzt Hubspot in der EU (Frankfurt, Deutschland) die Google Cloud Platform (GCP) als Unterstützung für die Verarbeitung lokaler Kundendaten, die für die Unternehmen der Hubspot-Kunden entscheidend sind. Dazu gehören Leads, E-Mail-Veranstaltungen und Analytik. Europäische Kundendaten werden in der EU verarbeitet und gesichert, ehe sie in die USA weitergeleitet und dort gespeichert werden. Die auf GCP gehostete Cloud-Infrastruktur bietet allen Kunden von Hubspot zusätzliche Redundanz für kritische Komponenten des Systems.

Hubspot verpflichtet sich umfassend zum Schutz von Kundendaten, insbesondere durch Bereitstellung eines sicheren und rechtmäßigen Transfermechanismus für die Übertragung von Daten aus der EU in die USA. Hubspot, Inc. ist gemäß des EU-U.S. Data Privacy Framework (EU-U.S. DPF) zertifiziert (hier nachzulesen). Das EU-U.S. DPF stellt einen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission für die Übertragung personenbezogener Daten aus der EU in die USA. Für Unternehmen, die sich nach dem EU-U.S. DPF zertifizieren und dessen Regelungen einhalten, ist nach Ansicht der Europäischen Kommission sichergestellt, dass die Vereinigten Staaten nun ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten und einen sicheren und vertrauenswürdigen Datenverkehr zwischen den USA und der EU ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie in der Vereinbarung zur Datenvereinbarung von Hubspot sowie in der Verpflichtung zum Schutz von EU-Datenübertragungen von Hubspot.

Einsatz zur Webanalyse:
Zur Webseitenanalyse werden auf unseren Webseiten mit Technologien der Hubspot, Inc. (www.hubspot.com) Daten automatisch erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Dies dient gemäß Art. 6 (1) f DSGVO der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimierten Darstellung unseres Angebots. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Nach Zweckfortfall und Ende des Einsatzes von Hubspot durch uns werden die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten gelöscht.

Einsatz für Nutzerkontenverwaltung und Kommunikation:
Auch für die Verwaltung von Nutzerkonten setzen wir auf unseren Webseiten Technologien der Hubspot, Inc. ein. Wenn Sie mit uns über ein Kontaktformular oder einen Chat Kontakt aufnehmen und dabei Ihre E-Mail-Adresse eingeben, wird ein Nutzerkonto erstellt und der Kommunikationsinhalt dazu gespeichert, um diese und künftige Anfragen besser bearbeiten zu können. Wenn Sie keine E-Mail-Adresse eingeben, wird kein Nutzerkonto angelegt und die Kommunikationsinhalte nicht gespeichert. Daneben setzen wir Hubspot für den Versand von E-Mails ein. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung sind insoweit Art. 6 (1) f DSGVO zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer sicheren und effizienten Bearbeitung Ihrer Anfragen.

2.1.5 Einsatz von Mailchimp
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, sich bei uns über unseren Internetauftritt und die darauf enthaltenen Kontaktformulare über unsere Dienstleistungen zu informieren.

Zur Kommunikation und zur Erfassung von Kundendaten setzt die FWU den Internetdienst „MailChimp“ ein, einen Dienst der The Rocket Science Group, LLC, 512 Means Street, Suite 404, Atlanta, GA 30318, USA, nachfolgend „The Rocket Science Group“ genannt, ein.

The Rocket Science Group garantiert die Einhaltung der Datenschutzvorgaben und ist gemäß des EU-U.S. Data Privacy Framework (EU-U.S. DPF) zertifiziert (hier nachzulesen). Das EU-U.S. DPF stellt einen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission für die Übertragung personenbezogener Daten aus der EU in die USA. Für Unternehmen, die sich nach dem EU-U.S. DPF zertifizieren und dessen Regelungen einhalten, ist nach Ansicht der Europäischen Kommission sichergestellt, dass die Vereinigten Staaten nun ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten und einen sicheren und vertrauenswürdigen Datenverkehr zwischen den USA und der EU ermöglichen. Zudem bietet The Rocket Science Group unter http://mailchimp.com/legal/privacy/ weitergehende Datenschutzinformationen an.

Falls Sie unsere Kontaktformulare nutzen, werden die während des Anmeldevorgangs abgefragten personenbezogene Daten (z.B. Name, Vorname, Email-Adresse und ggf. Telefon- oder Mobilnummer) durch The Rocket Science Group verarbeitet. Zudem werden Ihre IP-Adresse sowie das Datum Ihrer Anmeldung gespeichert. Die anschließend über The Rocket Science Group versandten E-Mails enthalten zudem einen Trackingpixel, auch „Web Beacon“ genannt, um Statistiken zur Auswertung erstellen zu können. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung sind insoweit Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung nach Art. 6 (1) a DSGVO bzw. Art. 6 (1) f DSGVO.

Die Einwilligung in den E-Mail-Versand in unserem Kontaktformular können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen oder den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink betätigen. Weitere Informationen zur Einwilligung finden Sie unten unter Ziffer 8.

2.2. Nutzung der auf unserer Webseite angebotenen Dienste
Auf unserer Webseite bieten wir unterschiedliche Dienste und Anwendungen an. Um diese erbringen bzw. bereitstellen zu können, müssen wir personenbezogene Daten des Benutzers oder unseres Kunden erfassen und verarbeiten.

2.2.1. Newsletter
Auf unserer Webseite können Sie ein Abonnement für einen kostenlosen Newsletter abschließen. Die Daten, die Sie beim Abonnement für den Newsletter im Rahmen des Eingabedialogs eingeben, werden an uns geschickt und von uns verarbeitet:

  • Vorname, Nachname

  • Emailadresse

  • Postleitzahl

  • Telefonnummer (diese Angabe ist in der Regel freiwillig, falls im Nachgang eine telefonische Kotaktaufnahme durch uns erwünscht ist)

Darüber hinaus werden während des Abonnements die folgenden Daten erfasst:

  • IP-Adresse des anfragenden Computers

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Im Verlauf des Abschlusses des Abonnements wird Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der Daten eingeholt und auf die vorliegende Datenschutzrichtlinie Bezug genommen.

Im Zusammenhang mit der Übermittlung der Newsletter werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Die Nutzung der Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Versendung des Newsletters.

Wir verarbeiten Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter, um Ihnen Neuigkeiten über interessante Themen aus der FWU-Gruppe zuzusenden. Darüber hinaus verarbeiten und nutzen wir die eingegebene Emailadresse, um Ihnen im Zusammenhang mit dem Newsletter personalisierte Angebote zuzuschicken.

Wenn Sie durch einen Link aus dem Newsletter auf eine unserer Webseiten geleitet werden, gilt die Betätigung des Links auch als Ihre Zustimmung dazu, dass wir Ihre IP-Adresse, Ihre Geo-Daten, so genannte „Webbeacons“, oder vergleichbare Technologien verarbeiten und nutzen, um zu prüfen, ob die an Sie gerichteten Angebote zu Ihren Bedürfnissen passen.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit dem Newsletterabonnement durch einen Benutzer findet sich in Artikel 6 (1) a DSGVO aufgrund der erteilten Einwilligung. Weitere Informationen zur Einwilligung finden Sie unten unter Ziffer 8.

Die Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auch aus Gründen der professionelle Ausgestaltung unserer Dienstleistungen und zur Kostenoptimierung (Kontrolle und Minimierung).

2.2.2. Statistische Analysen
Es besteht die Möglichkeit, dass Ihre Daten zur Bewertung der Präferenzen unserer Benutzer („Statistische Analyse“) in einer Datenbank zum Zwecke eines interesseorientierten Marketings, einer individuellen Herangehensweise sowie einer laufenden Optimierung unseres Geschäftsprozesses analysiert werden. Die Zielsetzung dieser Verarbeitung besteht darin, ein besseres Verständnis davon zu erhalten, was unsere Kunden von uns erwarten. Weitergehend werden wir dadurch in die Lage versetzt, Ihnen eine auf Kundenbedürfnisse maßgeschneiderte Kommunikation anbieten zu können. Diese Analysen helfen uns auch in den Bereichen Betrugsaufdeckung, Prüfung und Sicherheitsgewährleistung; in dieser Weise betreiben wir also diese Verarbeitung, um unsere berechtigten Interessen zu schützen (Artikel 6 (1) f DSGVO).

Die Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auch aus Gründen der professionelle Ausgestaltung unserer Dienstleistungen und zur Kostenoptimierung (Kontrolle und Minimierung).

2.2.3. Kundenportal
Auf unserer Webseite können Sie sich in unser Kundenportal einloggen. Für das Einloggen müssen Sie einen Benutzernamen und ein Passwort verwenden, welche Sie von uns erhalten. Nachdem Sie sich im Kundenportal eingeloggt haben, können sie Ihre Stammdaten sowie Ihre Kontaktdaten und Bankdetails ändern.

Die Zielsetzung dieser Verarbeitung besteht darin, es Ihnen selbst zu erleichtern, die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten einzusehen. Ebenfalls erhalten wir dadurch eine Mitteilung über etwaige Änderungen Ihrer Daten, wie beispielsweise Änderungen der Anschrift aufgrund eines Umzugs.

Da eine Nutzung unseres Kundenportals nur möglich ist, wenn Sie einen entsprechenden Versicherungsvertrag mit einer unserer Versicherungsgesellschaften abgeschlossen haben, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Kundenportal Artikel 6 (1) b DSGVO.

Die Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auch aus Gründen der professionelle Ausgestaltung unserer Dienstleistungen und zur Kostenoptimierung (Kontrolle und Minimierung).

Weitere Informationen zu dem Kundenportal entnehmen Sie bitte Ihrem Versicherungsvertrag.

2.2.4. Finde deinen Berater
Auf unserer Webseite können Sie unseren „Finde deinen Berater“ Service nutzen, damit ein Berater in Ihrer Nähe mit Ihnen Kontakt aufnehmen kann. Hierzu haben Sie Ihre personenbezogenen Daten (Name, Postleitzahl, Telefonnummer, E-Mail) in das Kontaktformular einzugeben und abzusenden.

Wir werden diese Daten anschließend an einen Berater in Ihrer Nähe weitergeben, der Sie elektronisch oder per Post kontaktiert, um einen Beratungstermin mit Ihnen zu vereinbaren. Eine Weitergabe an weitere Empfänger erfolgt dabei nicht. Der Service wird Ihnen während einer Dauer von 3 Monaten ab Absendung zur Verfügung gestellt, währenddessen kann Sie der entsprechende Berater kontaktieren.

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Erfüllung dieses Service (Artikel 6 (1) b DSGVO) und zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (etwa steuerrechtliche Verpflichtungen) (Artikel 6 (1) c DSGVO).

Ihre Daten werden zumindest für die Dauer von 3 Monaten (in denen Ihnen der Service zur Verfügung gestellt wird) gespeichert. Im Übrigen verweisen wir auf Ziffer 3. „Dauer der Datenverarbeitung“ dieser Datenschutzerklärung.

Die Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auch aus Gründen der professionelle Ausgestaltung unserer Dienstleistungen und zur Kostenoptimierung (Kontrolle und Minimierung).

2.2.5. Ersuchen um Rückmeldung
Auf unserer Webseite können Sie Ihre Kontaktdaten wie beispielsweise Ihren Namen, Ihre Emailadresse, Telefonnummer und Ihre Postleitzahl angeben, um uns dadurch aufzufordern, uns bei Ihnen zu melden.

Wir verarbeiten Ihre Daten aus vorvertraglichen Gründen, um Ihren Vertrag zu erfüllen (Artikel 6 (1) b DSGVO).

Die Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auch aus Gründen der professionelle Ausgestaltung unserer Dienstleistungen.

2.2.6. Anforderung einer Broschüre
Auf unserer Webseite können Sie uns Ihre Emailadresse mitteilen, um eine Broschüre anzufordern. Wir verarbeiten Ihre Emailadresse, um Ihnen die angeforderte Broschüre zu liefern. Im Verlauf der Anforderung einer Broschüre wird Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der Daten eingeholt und auf die vorliegende Datenschutzrichtlinie Bezug genommen.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Daten aufgrund Ihrer Einwilligung für den Erhalt einer Broschüre findet sich in Artikel 6 (1) a DSGVO. Weitere Informationen zur Einwilligung finden Sie unten unter Ziffer 8.

Die Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auch aus Gründen der professionelle Ausgestaltung unserer.

2.2.7. „Arbeiten Sie bei uns“
Auf unserer Webseite können Sie uns Ihre Kontaktdaten wie beispielsweise Ihren Namen, Ihre Emailadresse, Telefonnummer und Ihre Postleitzahl mitteilen, um sich bei uns als Berater zu bewerben. Wir verarbeiten Ihre Daten, um Sie zu kontaktieren.

Die Grundlage für diese Art von Verarbeitung liegt in vorvertraglichen Gründen (Artikel 6 (1) b DSGVO).

2.2.8. Verkaufsinformationssystem („Sales Information System“ (SIS))
Auf unserer Webseite können sich Broker in das Verkaufsinformationssystem einloggen. Bei der Anmeldung müssen Sie als Broker einen Benutzernamen und ein Passwort verwenden, die Sie von uns erhalten haben. Sobald Sie in das Verkaufsinformationssystem eingeloggt sind, sehen Sie die Informationen über die von Ihnen geschlossenen Verträge.

Die Zielsetzungen dieser Verarbeitung besteht darin, es Ihnen zu erleichtern, einen Überblick über Ihre Arbeit und die geschlossenen Verträge zu bewahren.

Gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Verkaufsinformationssystem sind die Erfüllung des Vertrages (Artikel 6 (1) b DSGVO).

Die Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auch aus Gründen der

professionelle Ausgestaltung unserer Dienstleistungen und zur Kostenoptimierung (Kontrolle und Minimierung) und Schutz der Gesellschaft vor materiellem und immateriellem Schaden.

2.3. Weitere Verarbeitungsverpflichtungen
Falls wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, können wir personenbezogene Daten verarbeiten, beispielsweise zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten wie beispielsweise nach Handels- oder Steuerrecht. Weitere Informationen über die Aufbewahrungsfristen entnehmen Sie bitte dem Abschnitt „Dauer der Datenverarbeitung“.

2.5. Verpflichtung zur genauen Beschreibung von personenbezogenen Daten
Für gesetzlich vorgeschriebene oder vertragliche Anforderungen haben wir in den Eingabemasken auf unserer Webseite die jeweiligen Eingabefelder gekennzeichnet, die von Ihnen zwingend auszufüllen sind, damit wir den von Ihnen gewünschten Vertrag oder Service erbringen können.

3. Dauer der Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die angegebenen Zweckbestimmungen nicht mehr benötigt werden. Personenbezogene Daten können über den Zeitraum aufbewahrt bleiben, in dem Forderungen gegen die FWU-Gruppe geltend gemacht werden können (Verjährungsfrist von drei bis dreißig Jahren). Darüber hinaus werden die personenbezogenen Daten insofern und über den Zeitraum gespeichert, solange die FWU-Gruppe hierzu gesetzlich verpflichtet ist. Insbesondere ergeben sich Nachweis- und Aufbewahrungspflichten aus dem Handels- und Steuerrecht sowie Gesetzen über Geldwäsche.

4. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

Damit wir in der Lage sind, Ihnen unsere Produkte und Dienstleistungen auf der Grundlage unserer vertraglichen Verpflichtungen bzw. vor dem Hintergrund unserer berechtigten Interessen anbieten zu können, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise an Dritte innerhalb oder außerhalb der FWU-Gruppe weitergeben. Die Empfänger können den folgenden Kategorien zugeordnet werden:

  • Dienstleistungsanbieter

  • Marketing

  • IT

Dabei kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten in Drittländer oder an internationale Organisationen übermittelt werden. Zu Ihrem Schutz und dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sind bei derartigen Datenübermittlungen gemäß und im Einklang mit den gesetzlichen Voraussetzungen geeignete Garantien vorgesehen (insbesondere Anwendung von EU-Standardvertragsklauseln) oder es liegt ein durch die EU Kommission erlassener Angemessenheitsbeschluss vor (Art. 45 DSGVO).

Informationen zu den standardmäßigen EU-Vertragsklauseln finden Sie unter [http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2010:039:0005:0018:EN:PDF]. Die Bereitstellung der Informationen über die von der EU-Kommission getroffenen Entscheidungen über die Angemessenheit erfolgt unter der Adresse [https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/adequacy-protection-personal-data-non-eu-countries_en#dataprotectionincountriesoutsidetheeu].

Wenn Sie ein Exemplar der angewandten Sicherheitsmaßnahmen anfordern möchten, wenden Sie sich bitte an den unter 1. Verantwortlicher aufgeführten Verantwortlichen oder Datenschutzbeauftragten.

Darüber hinaus stehen wir in der gesetzlichen Pflicht, personenbezogene Daten an staatliche und internationale Behörden zu liefern (Artikel 6 (1) c DSGVO) im Zusammenhang mit lokalen und internationalen Vorschriften und Verträgen).

5. Rechte der betroffenen Person

Die FWU-Gruppe bemüht sich um eine faire und transparente Verarbeitung. Für uns ist es wichtig, dass die betroffenen Personen einerseits ihr Widerspruchsrecht, andererseits auch die folgenden Rechte ausüben können, wenn die entsprechenden rechtlichen Bedingungen vorliegen:

  • Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO)

  • Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO)

  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Artikel 17 DSGVO)

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)

  • Recht auf Datenübertragung (Artikel 20 DSGVO)

  • Recht auf Widerspruch (Artikel 21 DSGVO)

Um Ihr Recht auszuüben, können Sie eine Email an den jeweiligen Datenschutzbeauftragten des jeweiligen Verantwortlichen (siehe Ziffer 1) richten. Beachten Sie bitte, dass wir in diesem Fall Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit Artikel 6(1) c DSGVO verarbeiten, einerseits um Ihr Ersuchen verarbeiten zu können, andererseits für Identifizierungszwecke.

Wir unterstützen Sie bei allen Fragen rund um das Thema Datenschutz. Neben einer Kontaktaufnahme mit uns haben Sie aber zudem die Möglichkeit, Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einreichen. Eine Übersicht der Datenschutzbehörden erhalten Sie unter https://ec.europa.eu/newsroom/article29/items/612080.

6. AML/KYC

Wenn wir eine verpflichtete Partei im Sinne des Anti Money Laundering Act (AML) sowie der entsprechenden Bestimmungen sind und unsere Kunden, Geschäftspartner und wirtschaftlichen Eigentümer einer Geldwäscheprüfung (KYC) unterziehen müssen, basieren die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf § 11a des deutschen Geldwäschegesetzes (GwG).

Personenbezogene Daten werden nur insoweit erhoben und verarbeitet, wie es zur Erreichung des Verarbeitungszwecks notwendig ist. Vor allem die risikoorientierte Erfüllung der allgemeinen Sorgfaltspflichten in Form der Identifizierung des wirtschaftlichen Eigentümers kann als Verarbeitungszweck angesehen werden.

§ 11 Abs. 5 S. 2 regelt als Ausnahme Folgendes: Das Geburtsdatum, der Geburtsort und die Adresse des wirtschaftlichen Eigentümers sind unabhängig vom ermittelten Risiko zu erheben. Dies stellt keinen Verstoß gegen die Vorschriften des Datenschutzrechts dar. Wir behandeln alle personenbezogenen Daten vertraulich und mit der gebotenen Sorgfalt. Sie werden nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben.

7. Einwilligung

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, möchten wir Sie hiermit darüber informieren, dass Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen können, wenn Sie dies wünschen.

Wenn Sie uns ihre Einwilligung für den Newsletter erteilt haben, können Sie diese Einwilligung widerrufen, indem Sie direkt in dem Newsletter auf den Link „Abmelden“ klicken.

In sonstigen Fällen können Sie sich bei Schwierigkeiten beim Widerruf Ihrer Zustimmung an den unter Ziffer 1 genannten Datenschutzbeauftragten des jeweiligen Verantwortlichen wenden. Wir bitten Sie um Verständnis dafür, dass Ihr Widerruf einer Einwilligung erst für die Zukunft Gültigkeit hat und die Rechtmäßigkeit der in der Vergangenheit erfolgten Verarbeitung nicht berührt. In einigen Fällen sind wir möglicherweise berechtigt, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten trotz Ihres Widerrufs auf einer anderen gesetzlichen Grundlage fortzuführen, beispielsweise zur Erfüllung eines Vertrags.

8. Geltungsbereich der Datenschutzrichtlinie

Die vorstehende Datenschutzrichtlinie gilt ausschließlich für die Verarbeitung durch die folgenden Webseiten:

  • https://www.forwardyou.com

  • https://www.fwuinvest.com

  • https://www.fwu.life

  • https://www.fwulife.de

  • https://www.fwulife.it

  • https://www.fwulife.fr

  • https://www.fwulife.es

  • https://www.fwulife.be

  • https://www.fwulife.at

  • https://fwu.investments

Insoweit verweisen wir Sie auf unsere Ausführungen unter Ziffer 1 dieser Erklärung. Weitere Webseiten werden durch die vorstehende Datenschutzrichtlinie nicht abgedeckt. In diesen Fällen stehen jeweils eigene spezifische Datenschutzrichtlinien bereit.